Über uns

Gruppenbild mitDer Frauenchor "Harmonie Wetter" wurde 1951 im historischen Dorf Wengern gegründet und über 50 Jahre von seinem Dirigenten Carl-Dieter Hollmann geleitet.

Nach Übernahme des Chorleitung durch Musikdirektor Stefan Lex wurde der Frauenchor Harmonie Wetter zu einem hervorragenden Konzertchor geformt. Im Jahre 2005 waren es noch annähernd 30 Sängerinnen. 2019 waren es – entgegen dem allgemeinen Trend des Mitgliederschwundes bei Chören - über 80! 

Im Juni 2022 übernahm Christiane Linke die weitere musikalische Gesamtleitung des Chores von ihrem Freund und Gesangspartner Stefan Lex. Vorher war Christiane Linke bereits einigen Jahren feste Stimmbildnerin des Chors. 

In der ebenso arbeitsintensiven wie fröhlichen Gemeinschaft werden Werke aus vielen verschiedenen Genres erarbeitet. Dazu zählen: sakrale Werke, Opern- und Operettenchöre, Musical, Weihnachtsliteratur, Evergreens und Popsongs uvm..

Die Konzerte des aufstrebenden Frauenchores erfreuen sich großer Beliebtheit und verschaffen den singenden Damen stetig neue Auftritte in zahlreichen Städten des Reviers.

Das kleine Ensemble des Chores erweitert das Repertoire des Gesamtchores um Titel und Songs der modernen Literatur.

Wir freuen uns, auch Sie in unseren Proben oder unseren Konzerten begrüßen zu dürfen!

Unsere Sängerinnen

 Sopran1  Sopran2  Alt1  Alt2
 1. Sopran  2. Sopran  1. Alt  2. Alt

Chorleiterin - Christiane Linke

Christiane LinkeIhre Wiege stand in Haan bei Düsseldorf. Schon früh verschrieb sie sich der Musik und setzte erfolgreiche Anfänge fort mit einem Studium in Gesang und Gesangspädagogik, das sie 2006 abschloss. 2008 folgten das Konzertexamen sowie zahlreiche Meisterkurse zur Intensivierung der Stimmbildung

Bühnenerfahrungen sammelte sie, in unterschiedlichen Rollen, bei Aufführungen von Hochschulproduktionen und an mehreren Theatern. 2009 debütierte sie mit der Partie der Micaela aus Bizets, Carmen" in den Theatern Remscheid und Solingen.

Im Rahmen von Orchesterkonzerten, Z. B. mit den Wuppertaler Symphonikern oder den Duisburger Philharmonikern, trat sie als Gastsängerin auf, ebenso bei Liederabenden oder kirchenmusikalischen Veranstaltungen.

Seit Januar 2007 tritt Christiane Linke regelmäßig mit dem Tenor Stefan Lex, der Pianistin Sigrid Althoff und dem Ensemble Pomp-A-Dur auf. Als facettenreiche Künstlerin mit viel Charme, Ausdruckskraft und einer strahlend-weichen Stimme begeistert sie ihre Zuhörer in den Bereichen Oper, Operette, Musical oder Chanson auf ihre besondere Art und Weise.

Ab 2011 war Christiane Linke fünf Jahre festes Ensemblemitglied am Theater Bielefeld. Seit 2015 ist sie ständige Gastsängerin bei den Frankfurter Sinfonikern, so wirkte sie zum Beispiel mit in Konzerten in der Berliner Philharmonie. In Wien debütierte sie im April 2018 mit dem Akademischen Sinfonieorchester und der neunten Sinfonie von Beethoven.

Seit vielen Jahren ist Christiane Linke von Wuppertal aus für viele Chöre stimmbildnerisch aktiv. Bereits seit einigen Jahren war sie feste Stimmbildnerin beim Frauenchor Harmonie, Wetter. Seit Juni 2022 übernimmt sie nun die weitere musikalische Gesamtleitung des Chores.

Weiter Infos unter: Christiane Linke oder über YouTube.

 

Moderation - Stefan Lex

Stefan Lex II

Erfolgreiche 16 Jahre wurde der Chor durch Stefan Lex geleitet und geformt.

Er beweist immer das nötige Fingerspitzengefühl um es mit so vielen „Hühnern“ aufzunehmen.

Daher freuen wir uns, dass er uns auch weiterhin bei Konzerten mit seinen Moderationen begleiten wird.

Stefan Lex begeistert das Publikum nicht nur als Tenor oder Dirigent, auch als charmanter und wortwitziger Moderator mit einer angenehmen Ausstrahlung ist er der perfekte Entertainer für Veranstaltungen.

Er begeistert sein Publikum regelmäßig mit einer stilsicheren und humorvollen Moderation bei gemeinsamen Auftritten.

Weiter Infos unter: Stefan Lex oder auf Youtube.

Pianist / Moderation - Witolf Werner

Witolf WernerWitolf Werner ist Kapellmeister mit Leidenschaft für Vielfalt, der die Welt der Musik mit seinem Können, seiner Kreativität und seinem Humor bereichert.
Seine Erfolge und Auszeichnungen sprechen für sich und seine Begeisterung für die Musik ist ansteckend. Seit fast 20 Jahren begeistert Witolf Werner als Kapellmeister mit einem vielseitigenRepertoire verschiedener Genres an diversen Theatern. Zuletzt war er sechs Jahre lang an der renommierten Wiener Staatsoper tätig.
Auch seine Fähigkeiten als Herzblutmoderator sind beachtlich. Er präsentierte unterschiedlichste Formate, vom Kinderkonzert über Filmnächte bis hin zu klassischen Neujahrskonzerten.
Mit seiner Fähigkeit, Musik und Unterhaltung auf einzigartige Weise zu verbinden, hat Witolf Werner in der Musikwelt einen besonderen Platz eingenommen.
Seine Moderationen sind ein fester Bestandteil seiner Konzerte und tragen maßgeblich zum Erfolg seiner Auftritte bei.
Doch trotz all dieser Erfolge und Auszeichnungen vergisst er nicht seine Wurzeln. Von Beginn seiner Karriere an engagierte er sich als
Leiter von Kinder-, Jugend-/Studentenorchestern sowie weiteren Laienensembles.
Denn Witolf Werner ist davon überzeugt, dass jeder Mensch – unabhängigvon Alter oder Erfahrung – Freude an der Musik haben kann.
Seit 2021 geht er einen zusätzlichen Weg und hat mit dem Johann-Strauss-Orchester NRW ein eigenes Orchester gegründet. Mit diesem Klangkörper möchte er seine
Liebe zur Musik weitergeben und noch mehr Menschen für die Klassik begeistern.
Witolf Werner begleitet uns seit 2023. Zusammen mit seiner Frau und unserer Chorleiterin, Christiane Linke, bilden sie ein Kreatives Duo. Er begleitet das Ensemble und Moderiert unsere Konzerte.

 

Weitere Infos unter: Witolf Werner 

Pianistin - Sigrid Althoff

sigrid althoff pressefoto 2Die aus Gummersbach stammende und in Dortmund lebende Pianistin Sigrid Althoff begleitet uns bei unseren Konzerten. Sie begann ihre Künstlerlaufbahn mit frühen nationalen      Wettbewerbserfolgen , denen eine rege Konzerttätigkeit folgte.
Sie studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Pavel Gililov. Es folgte ein Aufbaustudium“ Klavier“ und „Klavierkammermusik“ an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Elza  Kolodin und Prof. Helmuth Barth, das sie „mit Auszeichnung“ abschloss.
Sigrid Althoff ist eine gefragte Lied- , Chor- und Instrumentalbegleiterin und zahllose Konzerte im europäischen Ausland und in vielen Städten Deutschlands, sie hat ihren ganz eigenen,  unverwechselbaren Stil.
Ihr Spiel verbindet souveräne Virtuosität mit einem großen Reichtum an Klangfarben und Nuancen und lässt tiefgründige, berührende Interpretationen entstehen, deren  atmosphärische Dichte sich unmittelbar auf den Zuhörer überträgt. Ihre Konzerte finden durchweg begeisterte Resonanz bei Publikum und Kritiker. Kritiker heben immer wieder ihr  beseeltes, poetisches Spiel, den besonders schönen Ton und die große musikalische Intensität im Spiel hervor. Zurzeit konzertiert Sigrid Althoff mit ihrer Partnerin Mariko Ashikawa im  „Dortmunder Klavierduo“, mit ihrem Ehemann, dem Tenor Stefan Lex und mit dem von ihr gegründeten Ensemble „Pomp-A-Dur“. Außerdem arbeitet sie als freie Mitarbeiterin im  Orchesterzentrum Dortmund. 
 

Mehr Infos unter: Sigrid Althoff oder auf YouTube.

 

Der Vorstand

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

1. Vorsitzende Agaath Drüber
2. Vorsitzende Martina Lange

1. Kassiererin Marion Janke
2. Kassiererin Birgit Wagler Westkamp

1. Schriftführerin Raquel Cardoso

Beisitzerinnen: Adelheid Ribbert, Rosi Oberste Padberg, Monika Haberland


Ehrenvorsitzende Erika Appel

 

Stand 01.01.2024